Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt.
(Bertold Brecht)

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe,
die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
(Albert Schweitzer)

Was die Raupe Ende der Welt nennt,
nennt der Rest der Welt Schmetterling.
(Laozi)

Drei Dinge überleben den Tod. Es sind Mut, Erinnerung und Liebe.
(Anne Morrow Lindbergh)

Was das Schicksal schickt, ertrage, auch im Leben nicht verzage.
Ob in Freude, ob in Trauer; glaube niemals an die Dauer.
(Theodor Storm)

Unsere Toten gehören zu den Unsichtbaren,
aber nicht zu den Abwesenden.
(Johannes XXIII)

todesfall1Ein Todesfall ist zu beklagen. Und nun?

Zuallererst, sie sind nicht alleine. Seit Generationen führt unser Unternehmen Bestattungen durch, und dieser reiche Erfahrungsschatz verleiht uns eine Kompetenz, die ihresgleichen sucht.

Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Wir werden gemeinsam mit Ihnen im Gespräch die nächsten notwendigen Schritte abklären. Es gilt Vieles zu beachten, aber dahingehend unterstützen wir Sie vom Todesfall an.

Folgende Dokumente, falls in der ersten, verständlichen Fassungslosigkeit überhaupt auffindbar, bitten wir Sie bereitzulegen.

        - Geburtsurkunde
        - Staatsbürgerschaftsnachweis
        - Heiratsurkunde
        - Meldenachweis
        - Bei Verwitweten: Abschrift aus dem Sterbebuch
        - Bei Geschiedenen: Scheidungsurteil
        - Bei Akademikern: urkundlicher Nachweis akademischer Grade
        - Bei nichtösterreichischen StaatsbürgerInnen: Reisepass

Abhängig vom Sterbeort ergeben sich noch Unterschiede im behördlichen Ablauf.

Todesfall zu Hause   Todesfall im Krankenhaus   Todesfall an einem anderen Ort

 

Es sind die Lebenden,
die den Toten die Augen schließen.
Es sind die Toten,
die den Lebenden die Augen öffnen.