Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt.
(Bertold Brecht)

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe,
die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
(Albert Schweitzer)

Was die Raupe Ende der Welt nennt,
nennt der Rest der Welt Schmetterling.
(Laozi)

Drei Dinge überleben den Tod. Es sind Mut, Erinnerung und Liebe.
(Anne Morrow Lindbergh)

Was das Schicksal schickt, ertrage, auch im Leben nicht verzage.
Ob in Freude, ob in Trauer; glaube niemals an die Dauer.
(Theodor Storm)

Unsere Toten gehören zu den Unsichtbaren,
aber nicht zu den Abwesenden.
(Johannes XXIII)

todesfall anderer ort1Sterbefall im Ausland

Stirbt ein österreichischer Staatsbürger im Ausland setzt sich üblicherweise die dort ansässige Behörde (Botschaft) mit Ihnen in Verbindung.

Über das Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten (1010 Wien, Ballhausplatz 2, Tel. 01 531 15 0) beantragen Sie die Überführung des Verstorbenen nach Österreich.

Todesfall an einem öffentlichen Ort

Verstirbt eine Person an einem öffentlichen Ort, so werden die nächsten Angehörigen von der Polizei über den Todesfall informiert. In diesem Zuge wird auch mitgeteilt, in welches Krankenhaus der Verstorbene zur genauen Klärung der Todesursache verbracht wurde.

Information über die Freigabe erhalten Sie am folgenden Werktag. Gerne übernimmt Bestattung Kainer alle weiteren Schritte (Freigabe des Verstorbenen, Beurkundung am Standesamt etc.) für Sie.

Es sind die Lebenden,
die den Toten die Augen schließen.
Es sind die Toten,
die den Lebenden die Augen öffnen.